Erneut Tote bei gewalttätigen Protesten in Bolivien

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Bei erneuten gewalttätigen Protesten sind in Bolivien sieben Menschen ums Leben gekommen. Damit stieg die Zahl der getöteten bei den seit Mittwoch andauernden Ausschreitungen auf 23. Der bolivianische Präsident hatte das Militär gegen Demonstranten eingesetzt, die gegen die Steuererhöungen protestierten. Nach den Unruhen zog der Präsident die drastischen Erhöhungen der Abgaben wieder zurück.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige