ETH Zürich plant Medizin-Studium

11. September 2015, 17:31 Uhr
Mediziner sollen mit der technischen Entwicklung mithalten
© Johannes Gilger (Flickr)
Mediziner sollen mit der technischen Entwicklung mithalten

An der ETH Zürich soll künftig auch ein Medizin-Studium angeboten werden. Damit will die Schule mithelfen der technischen Entwicklung in der Branche nachzukommen, heisst es in einer Mitteilung.

Ab Herbst 2017 soll an der ETH Zürich deshalb ein Bachelor in Medizin gemacht werden können und anschliessend an einer der drei Partnerschulen ein Masterabschluss. Dabei wird an der ETH vor allem die naturwissenschaftliche und technische Ausbildung gemacht. An den Partner Schulen, den Universitäten Zürich und Basel und der Universita della svizzera italiana, soll die klinische Ausbildung stattfinden. 

Das Pilotprojekt an der ETH Zürich soll vorerst während sechs Jahren laufen. Damit dies aber auch durchgeführt werden kann, muss das ETH-Gesetz entsprechend angepasst werden.

veröffentlicht: 11. September 2015 14:54
aktualisiert: 11. September 2015 17:31