EU-Delegation ist in den Nahen Osten aufgebrochen

11. Juni 2015, 19:30 Uhr
Anzeige

Der spanische Aussenminister Pique und der EU-Vertreter Solana sind als EU-Delegation in den Nahen Osten abgereist. Dort wollen sie sich möglichst auf höchster Ebene für einen sofortigen Waffenstillstand einsetzen. Ziel der EU sei es, mit Palästinenserpräsident Arafat und Israels Ministerpräsident Scharon zu sprechen, sagte Pique.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:30