Explosion im Kernser Steihuis vermutlich Suizid

22. Juni 2015, 16:22 Uhr
Der 45-jährige Koch hatte offenbar Liebeskummer
© Kantonspolizei Obwalden
Der 45-jährige Koch hatte offenbar Liebeskummer

Der Todesfall im Restaurant Steihuis in Kerns von Ende Mai dürfte ein Suizid gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft Obwalden hat entsprechende Recherchen von Radio Pilatus auf Anfrage bestätigt. Man gehe mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Suizid aus. Weitere Angaben machte die Staatsanwaltschaft nicht.

Bei der Explosion im Restaurant Steihuis Ende Mai war der 45-jährige Koch ums Leben gekommen. Der Mann aus Sri Lanka war tot im Lagerraum gefunden worden. Im Dorf in Kerns erzählt man sich, dass ein Sprengkörper im Spiel gewesen sei. Der Koch habe aus Liebeskummer Selbstmord begangen. Diese Angaben bestätigte die Staatsanwaltschaft aber nicht. Man werde in diesem Fall nicht mehr weiter informieren, sagte sie gegenüber Radio Pilatus weiter.

veröffentlicht: 22. Juni 2015 16:00
aktualisiert: 22. Juni 2015 16:22