Explosion in Chemiefabrik beschädigt Reaktor

12. Juni 2015, 11:45 Uhr
Symbolbild.
© Niklas Freidwall

Eine Explosion in einer Chemiefabrik in Uetikon am See im Kanton Zürich ist gestern Abend glimpflich ausgegangen. Zwar wurde ein Reaktor stark beschädigt. Zudem war die chemische Anlage überhitzt. Die Feuerwehr konnte die Anlage jedoch abkühlen, teilt die Zürcher Kantonspolizei mit. Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden. Es sei auch niemand verletzt worden.

veröffentlicht: 3. Oktober 2012 09:04
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:45