Fabian Lustenberger im Nati-Aufgebot

27. September 2018, 16:56 Uhr
Hitzfeld bietet ihn für das Testspiel gegen Südkorea in einer Woche auf
Hitzfeld bietet ihn für das Testspiel gegen Südkorea in einer Woche auf
© Radio Pilatus AG / Tele 1 AG

Nationalcoach Ottmar Hitzfeld hat für das Test-Länderspiel gegen Südkorea in Seoul näcshte Woche überraschend Fabian Lustenberger aufgeboten. Der 25-jährige Luzerner Abwehrspieler von Hertha Berlin absolvierte noch kein Spiel für die Schweizer Nati. Er stand aber vor zwei Jahren erstmals im Aufgebot.

Lustenberger ersetzt im Aufgebot den verletzten Johan Djourou und den wegen mangelnder Spielpraxis nicht berücksichtigten Timm Klose. Neben Djourou konnte Hitzfeld auch die verletzten Xherdan Shaqiri und Stephan Lichtsteiner nicht berücksichtigen. Auch nicht im Aufgebot stehen Reto Ziegler und Eren Derdiyok. Dafür ist Mario Gavranovic wieder dabei.

Das ganze Aufgebot:

Tor:
Diego Benaglio (Wolfsburg/53 Spiele/0 Tore)
Yann Sommer (Basel/5/0)
Marco Wölfli (Young Boys/11/0).

Verteidigung:
Michael Lang (Grasshoppers/3/1)
Fabian Lustenberger (Hertha Berlin/0/0)
Ricardo Rodriguez (Wolfsburg/18/0)
Fabian Schär (Basel/4/3)
Philippe Senderos (Fulham/51/5)
Steve von Bergen (Young Boys/38/0).

Mittelfeld/Sturm:
Tranquillo Barnetta (Eintracht Frankfurt/75/10)
Valon Behrami (Napoli/45/2)
Josip Drmic (Nürnberg/3/0)
Blerim Dzemaili (Napoli/30/1)
Gelson Fernandes (SC Freiburg/45/2)
Mario Gavranovic (Zürich/8/4)
Gökhan Inler (Napoli/69/6)
Pajtim Kasami (Fulham/1/0)
Admir Mehmedi (SC Freiburg/17/1)
Haris Seferovic (San Sebastian/8/1)
Valentin Stocker (Basel/21/3)
Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach/22/4)

Das Testspiel gegen Südkorea findet am 15. November, 12.00 Uhr Schweizer Zeit, statt.

8. März 2020 - 18:24

Fabian Lustenberger in der Schweizer Nati

veröffentlicht: 8. November 2013 12:54
aktualisiert: 27. September 2018 16:56
Anzeige