Facebook übernimmt WhatsApp

12. Juni 2015, 13:11 Uhr
Das Online-Netzwerk will mit der Übernahme junge Nutzer zurückgewinnen
© Raphael Reichen
Das Online-Netzwerk will mit der Übernahme junge Nutzer zurückgewinnen

Das Online-Netzwerk Facebook kauft sich den SMS-Dienst WhatsApp. Facebook bezahlt dafür insgesamt 19 Milliarden Dollar, bar und in Form von Facebook-Aktien.

Facebook ist bereits heute das weltweit grösste soziale Netzwerk und wird nun nochmals um Millionen Nutzer grösser. Bei WhatsApp sind rund 450 Millionen Nutzer registriert. Für diese WhatsApp-Nutzer soll sich denn auch nichts ändern. WhatsApp soll weiterhin unabhängig agieren.

Facebook kauft WhatsApp, weil immer wieder gesagt wurde, dass Facebook die jungen Nutzer weglaufen würden. Facebook holt sich diese jungen Nutzer nun mit WhatsApp zurück.

Facebook übernimmt WhatsApp

veröffentlicht: 20. Februar 2014 05:03
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:11