Anzeige

FC Zürich protestiert gegen Forfait-Niederlage

11. Juni 2015, 20:00 Uhr

Der FC Zürich wehrt sich gegen die Forfait-Niederlage gegen Xamax. Die Zürcher haben ein Schiedsgerichts-Verfahren beim Schweizer Fussballverband eingeleitet. Der FCZ war mit einer Forfait-Niederlage bestraft worden, weil er im Spiel gegen Xamax zuviele ausländische Spieler auf dem Matchblatt aufgeführt hatte. Wegen dieser Forfait-Niederlage wurde der FC Zürich in die Abstiegsrunde verdammt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:00