Forscher wollen Karte über den Müll im Mittelmeer erstellen

12. Juni 2015, 11:21 Uhr

Französische Forscher wollen eine Karte über die Lages des Mülls im Mittelmeer erstellen. Die Wissenschaftler werden ab Ende Monat mit einem Segelboot drei Wochen zwischen der italienischen Küste und der französichen Cote d’Azur untwergs sein. Dabei wollen sie die rund 290 Milliarden Abfallteile lokalisieren, welche im Mittelmeer schwimmen. Mit Hilfe von Wasserproben und Satellitenbildern können die Forscher dann die Verteilung der Abfallteilchen im Meer auf einer Karte festhalten. Mit dieser Karte sollen die betroffenen Küsten besser gegen die Verschmutzung vorgehen können. Besonders dramatisch sei die Lage an der südlichen Mittelmeerküste, sagte der Expeditionschef.

veröffentlicht: 10. Juli 2012 19:53
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:21