Anzeige

Fräkmünt/Pilatus: Rodelbahn bleibt geschlossen

21. Mai 2016, 10:06 Uhr
Gelöster Felsblock ist ca. 1 Kubikmeter gross und etwa 2,4 Tonnen schwer
© Pilatusbahnen
Gelöster Felsblock ist ca. 1 Kubikmeter gross und etwa 2,4 Tonnen schwer

Nach dem gestrigen Felssturz am Pilatus in der Fräkmüntegg bleibt die Sommerrodelbahn bis auf weiteres geschlossen. Bei der heutigen Begehung mit dem Geologen habe man festgestellt, dass sich ein etwa 1 Kubikmeter grosser und fast 2-einhalb Tonnen schwerer Block gelöst hat. Einzelne Felssplitter seien bis zu 90 Meter an die Rodelbahn herangefallen, wie der Hergiswiler Gemeindepräsident Remo Zberg in einer Mitteilung schreibt. In Absprache mit den Pilatusbahnen habe man beschlossen, die Sommerrodelbahn aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres nicht zu öffnen. Nächste Woche werde die Felswand geologisch vertieft abgeklärt.

veröffentlicht: 21. Mai 2016 09:48
aktualisiert: 21. Mai 2016 10:06