Französische Luftwaffe bombardiert Stellungen

12. Juni 2015, 12:11 Uhr
Logistische Lager der Islamisten in Mali angegriffen

Die französische Luftwaffe hat nach eigenen Angaben mehrere Stellungen von Islamisten im Norden von Mali bombardiert. Bei den Angriffen in der vergangenen Nacht seien logistische Lager und Ausbildungszentren beschossen worden. Gestern hatte der französische Präsdient François Hollande das westafrikanische Land Mali besucht und war von der Bevölkerung in Timbuktu wie ein Befreier begrüsst worden.

veröffentlicht: 3. Februar 2013 14:07
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:11