Freiwillige Armee kommt beim Stimmvolk schlecht an

12. Juni 2015, 12:56 Uhr
Erste Umfrage vor Abstimmungen am 22. September
© Armeefotodienst
Erste Umfrage vor Abstimmungen am 22. September

Das Schweizer Volk will nichts wissen von einer freiwilligen Armee. Das zeigt das erste Trendbarometer des Instituts GfS. Würde heute abgestimmt, wären lediglich 35 Prozent der Befragten für die Abschaffung der Wehrpflicht. 57 Prozent möchten die Wehrpflicht beibehalten. Darüber abgestimmt wird am 22. September. Offen ist der Ausgang bei der Abstimmung über die Öffnungszeiten der Tankstellenshops. Dort sind bislang 46 Prozent für eine Lockerung der Regeln, 47 Prozent für ein Nein. Das Epidemiengesetz würde heute angenommen.

Stimmvolk hält wenig von freiwilliger Armee

veröffentlicht: 16. August 2013 17:49
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:56