GC wird Schweizermeister 2001

11. Juni 2015, 21:10 Uhr

Die Grasshoppers sind zum 26. Mal Schweizer Meister. Im letzten Umgang der Finalrunde siegte GC bei St. Gallen mit 4:0. Mann des Abends war Richard Nunez. Er schoss drei Tore und bereitete das vierte vor. Den letzten Treffer schoss Stéphane Chapuisat. Tausende Fans feierten in der Nacht auf dem Zürcher Hardturm den neuen Meister. Bundespräsident Moritz Leuenberger hat bereits gratuliert. Er schrieb, er freue sich nun auf ein Spiel in der Champions League gegen Bayern München. Die weiteren Resultate: Sion - Lugano 2:1, Zürich - Lausanne 1:2, Basel - Servette 1:1 In der NLB-Abstiegsrunde verlor Kriens auswärts gegen Wangen bei Olten mit 0:1

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:10