Gedenkmarsch nach Kaufleuten-Tötungsdelikt

12. Juni 2015, 11:25 Uhr
Mutmasslicher Täter des Tötungsdelikts in Zürich.
© Kantonspolizei Zürich

In Zürich haben sich gestern etwa 400 Menschen zu einem Gedenkmarsch vor dem Club Kaufleuten versammelt. Dort war vor einer Woche ein 23-jähriger Mann getötet worden. Beim Tatort legten die Teilnehmende des Marsches Kerzen und Blumen nieder. Freunde trugen ein Transparent mit Fotos des Getöteten und der Aufschrift „Zeichen gegen Gewalt“. Währenddessen fehlt vom mutmasslichen Täter nach wie vor jede Spur. Die Polizei hat einen 21-jährigen Iraker international zur Fahndung ausgeschrieben.

veröffentlicht: 22. Juli 2012 07:30
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:25