George Clooney wird zum Friedensbotschafter

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Auf Wunsch von UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon soll sich der 46-jährige Oscarpreisträger vor allem für internationalen Friedensmissionen einsetzen. Clooney ist seit langem als Menschenrechtsaktivist tätig und hat sich vor allem gegen die Greueltaten in der westsudanesischen Krisenregion Darfur engagiert.

Die Ernennung zum Friedensbotschafter ist die höchste Ehre der UNO. Sie wird zunächst auf drei Jahre vergeben. Ausgewählt werden Prominente aus Kunst, Kultur, Wissenschaft und Sport, die mit ihrem Renommee weltweit für die Anliegen der Weltorganisation werben sollen. Auch Boxlegende Muhammad Ali und Opernstar Luciano Pavarotti hatten die Aufgabe einmal übernommen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25