Greenpeace warnt vor Bienenkillern

12. Juni 2015, 12:30 Uhr
Pestizide in der Landwirtschaft sollen gestoppt werden
© Bienenzüchter
Pestizide in der Landwirtschaft sollen gestoppt werden

Ein Report von Greenpeace warnt vor Bienenkillern in der Landwirtschaft. Die negativen Auswirkungen von bienengiftigen Pestiziden überstiegen bei weitem alle angenommenen Vorteile schreibt Greenpeace. Pestizide würden nicht nur vergiften, sie beeinträchtigten auch Orientierung, Lernfähigkeit und Abwehrkräfte der Bienen. Mit dem Bericht lanciert Greenpeace eine europaweite Kampagne zum Schutz der Bienen. In der Schweiz hat die Organisation im vergangenen Februar bereits eine Petition mit 80 000 Unterschriften eingereicht, die den sofortigen Stopp von bienenschädlichen Pestiziden in der Landwirtschaft fordert.

veröffentlicht: 9. April 2013 14:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:30