Greta reist für Klimademo nach Lausanne

9. Januar 2020, 18:24 Uhr
Danach wohl weiter nach Davos ans Weltwirtschaftsforum WEF
Danach wohl weiter nach Davos ans Weltwirtschaftsforum WEF

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg kommt nächste Woche nach Lausanne. Sie wird am ersten Jahrestag der Klimastreikbewegung in der Schweiz am 17. Januar teilnehmen. Danach reist sie voraussichtlich weiter nach Davos ans Weltwirtschaftsforum WEF.

Die Ankündigung der Kundgebung erfolgte auf der Website des Schweizer Klimastreikkollektivs climatestrike.ch. Die Organisation lädt alle AktivistInnen des Landes ein, sich an dieser nationalen Demonstration an der Seite von Thunberg zu beteiligen.

Ein Mitglied der Waadtländer Klimabewegung bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, dass die junge Umweltaktivistin nach Lausanne komme. «Sie wird sicher auch eine Rede halten», sagte der Sprecher auf Anfrage.

Die Kantonshauptstadt steht derzeit wegen der Olympischen Jugendspiele im Medienfokus, die am späten Donnerstagabend offiziell eröffnet werden.

Thunberg war bereits im vergangenen August nach Lausanne gereist. Die junge Frau, die gerade ihren 17. Geburtstag gefeiert hat, nahm an dem einwöchigen «Smile For Future»-Gipfel an der Universität Lausanne teil.

(Quelle: sda)

veröffentlicht: 9. Januar 2020 18:15
aktualisiert: 9. Januar 2020 18:24