Grosse Unwetterschäden in der Schweiz

11. Juni 2015, 20:30 Uhr
Anzeige

Unwetter haben letztes Jahr in der Schweiz Schäden von insgesamt 690 Millionen Franken verursacht. Davon entfielen 84 Prozent auf die Mai-Hochwasser. Das geht aus dem Jahresbericht der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft hervor. Nicht berücksichtigt in diesen Zahlen sind die Hagelschäden, die letztes Jahr weit über 100 Millionen ausmachten. 1999 war das drittschwerste Schadensjahr seit 1972.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:30