Gunzwil: 7 Kühe bei Scheunen-Brand verendet

12. Juni 2015, 13:47 Uhr
Brandursache und Sachschaden noch unklar

Bei einem Scheunen-Brand in der Luzerner Gemeinde Gunzwil sind sieben Kühe verendet. 45 weitere Tiere konnten gerettet werden, Personen kamen keine zu Schaden. 

Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Höhe des Sachschadens ist noch offen. Am Dienstagmorgen wurde der Polizei gemeldet, dass in Gunzwil eine Scheune in Brand geraten sei. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Scheune teilweise in Vollbrand. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Im Einsatz standen 94 Angehörige der Feuerwehr Michelsamt.

veröffentlicht: 27. Januar 2015 14:47
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:47