Gut besser als alle beim Super-G in Garmisch

22. Januar 2017, 13:10 Uhr
Die Tessinerin Lara Gut gewinnt den Super-G vor der Österreicherin Stephanie Venier
© Fabian Kreienbühl
Die Tessinerin Lara Gut gewinnt den Super-G vor der Österreicherin Stephanie Venier

Die Schweizerin Lara Gut hat den Super-G von Garmisch überlegen gewonnen. Wie schon in Lake Louise und in Val d'Isère war die Tessinerin eine Klasse für sich. Sie fuhr auf der WM-Piste von 2011 zu ihrem insgesamt 22. Weltcupsieg. Gut verwies die Österreicherin Stephanie Venier und die Liechtensteinerin Tina Weirather auf die Ehrenplätze.

veröffentlicht: 22. Januar 2017 13:02
aktualisiert: 22. Januar 2017 13:10