Hauptamtlicher Finanzminister soll EU stabilisieren

12. Juni 2015, 12:40 Uhr
Merkel und Hollande präsentieren Lösungen für die Krise
Merkel und Hollande präsentieren Lösungen für die Krise
© Council of Europe
Anzeige

Deutschland und Frankreich fordern einen hauptamtlichen Finanzminister für die EU. Dieser Vorschlag von Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande, soll zur Stabilisierung der Euro-Zone beitragen. Es gäbe viele Probleme in der EU, sagte Merkel am Treffen in Paris. Man müsse nun schnell handeln und Lösungen ausarbeiten. Hintergrund der deutsch-französischen Vorschläge sind vor allem die Folgen der noch immer ungelösten Eurokrise. Die Arbeitslosenzahlen in einigen EU-Mitgliedstaaten haben mittlerweile Rekordstände erreicht.

veröffentlicht: 31. Mai 2013 10:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:40