Hoffnung auf Waffenruhe zerschlagen

12. Juni 2015, 11:56 Uhr
Gaza-Stadt nach einem israelischen Luftangriff im Dezember 2008.
© Amir Farshad Ebrahimi

Die Hoffnungen auf eine schnelle Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen haben sich zerschlagen. Nach tagelangen Kämpfen hätte ab gestern eine Waffenruhe gelten sollen. Doch die im Gazastreifen herrschende Hamas teilte über Twitter mit, dass es so schnell keine Feuerpause geben werde.

Auch Israel denkt nicht an eine Waffenruhe. In den frühen Morgenstunden wurden die Bombardierungen gar verstärkt, alle zehn Minuten gab es einen Luftangriff.

veröffentlicht: 21. November 2012 06:40
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56