Hohenrain: Laterne umgefahren und geflüchtet

1. Februar 2019, 18:20 Uhr
Die Luzerner Polizei sucht den Fahrer und Zeugen des Vorfalls
© Luzerner Polizei
Die Luzerner Polizei sucht den Fahrer und Zeugen des Vorfalls

In Hohenrain (LU) hat ein Lastwagen am Freitagmorgen eine Laterne und weitere Verkehrssignale umgefahren. Laut Mitteilung der Luzerner Polizei fuhr der Lenker weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Deshalb sucht sie nun Zeugen des Vorfalls. 

Am Freitag, 1. Februar, gegen 07:30 Uhr, hat ein Lastwagen in Hohenrain beim Kreisel Ottenhausen eine Laterne und weitere Verkehrssignale umgefahren. Der Lenker kam aus Richtung Ballwil. Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei setzte der Chauffeur des Lastwagens, der mit ausländischen Kennzeichen unterwegs war, seine Fahrt Richtung Sins fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Schadenhöhe beträgt mehrere tausend Franken.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Angaben können bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 gemacht werden.

veröffentlicht: 1. Februar 2019 16:19
aktualisiert: 1. Februar 2019 18:20