Holdener bei erstem Slalom auf Podest

23. November 2019, 14:24 Uhr
Wendy Holdener aus Unteriberg holt in Levi den zweiten Platz
© Swiss Ski
Wendy Holdener aus Unteriberg holt in Levi den zweiten Platz

Im finnischen Levi haben heute die Skifahrerinnen um die ersten Punkte im Weltcup-Slalom gekämpft. Nach einem etwas enttäuschenden ersten Lauf gelang Wendy Holdener aus Unteriberg eine Aufholjagd und schlussendlich reichte es für den zweiten Platz.

Beim ersten Weltcup-Slalom der Saison sah es für die Schweizerinnen zunächst nicht optimal aus. Nach dem ersten Lauf war Wendy Holdener aus Unteriberg auf Platz 6 beste Schweizerin. Weiter konnten Michelle Gisin aus Engelberg auf Platz 9, Aline Danioth aus Andermatt auf Platz 18 und Elena Stoffel auf Platz 23 am zweiten Lauf mitfahren. Sie alle hatten aber deutlichen Abstand auf die Slowakin Petra Vlhova an der Spitze.

Im zweiten Lauf konnten dann aber vor allem Holdener und Gisin noch einen Zahn zulegen. Holdener sicherte sich den zweiten Platz und Gisin fuhr auf Rang 6. Punkte beim Slalom-Auftakt gab es aus Schweizer Sicht auch für Aline Danioth (18.) und Elena Stoffel (23.). Für Vlhova war der zweite Lauf eine Enttäuschung, sie ist ausgeschieden. Gewonnen hat das Rennen die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Dritte hinter Holdener ist die Österreicherin Katharina Truppe.

veröffentlicht: 23. November 2019 14:16
aktualisiert: 23. November 2019 14:24