In Kriens wurden Nazi-Parolen auf Fassaden gesprayt

25. Juli 2016, 12:16 Uhr
Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen
© Luzerner Polizei
Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen

In der Luzerner Vorortsgemeinde Kriens sind vergangene Woche in der Nacht auf Samstag Fassaden, Strassenbeläge und Verkehrssignale mit Hakenkreuzen, Sieg-Heil-Parolen oder der Abkürzung von Heil Hitler (HH respektive 88) besprayt worden. Wer für die Sprayereien im Zentrum von Kriens verantwortlich ist, ist gemäss einer Mitteilung der Luzerner Polizei nicht bekannt. Sie sucht deshalb Zeugen.

Personen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täterschaft geben können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

veröffentlicht: 25. Juli 2016 11:40
aktualisiert: 25. Juli 2016 12:16