Israel nimmt passive Kriegshaltung ein

11. Juni 2015, 20:15 Uhr

Der israelische Verteidigungsminister hat die Armee überraschend angewiesen, ab sofort auf offensive Aktionen in den Palästinenser-gebieten zu verzichten. Nach Angaben einer Armeesprecherin befahl er den Soldaten, das Feuer einzustellen und künftig nur dann zu eröffnen, wenn Leben in Gefahr sei. Gleichzeitig appellierte der Minister an die palästinensische Autonomiebehörde zum Friedensprozess zurückzukehren.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:15