Ist Chris Brown nicht schuldig

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Hat er oder hat er nicht? Das ist die grosse Frage im Gericht von Los Angeles. Der R&B Sänger Chris Brown steht nämlich wegen einer schweren Prügelattacke auf seine Freundin Rihanna vor Gericht. Auf die Fragen des Staatsanwalts, ob er sich der Körperverletzung und Bedrohung schuldig gemacht habe, antwortete Brown vor einem Gericht in Los Angeles mit leiser Stimme «nicht schuldig». Der 19-Jährige wurde von seiner Familie zu der Verhandlung begleitet. Rihanna selbst liess sich durch ihren Anwalt vertreten.

Brown muss sich für einen schweren Angriff auf die Sängerin am 8. Februar verantworten. Damals hatte er aus Eifersucht kurz vor der Grammy-Verleihung auf seine Freundin eingeprügelt.

Ein später von der Polizei veröffentlichtes Foto zeigte die Sängerin mit einem stark angeschwollenen Gesicht und blutiger Lippe. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu vier Jahre und acht Monate Haft.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige