Joe Ackermann tritt als Zürich-VR-Präsident zurück

12. Juni 2015, 12:57 Uhr
Nach Selbstmord des Finanzchefs verlangte Trauerfamilie den Rücktritt
© zurich.com
Nach Selbstmord des Finanzchefs verlangte Trauerfamilie den Rücktritt

Der Verwaltungsratspräsident der Zürich-Versicherungen, Joe Ackermann, tritt per sofort zurück. Offenbar steht der Rücktritt im Zusammenhang mit dem Selbstmord des Finanzchefs der Zürich-Versicherungen. Der 53-jährige Finanzchef hatte sich Anfang Woche in seiner Wohnung das Leben genommen. Nun forderte die Trauerfamilie den Rücktritt Ackermanns.

Der Verwaltungsrats-Präsident Ackermann teilte mit, die Trauerfamilie sei der Ansicht, er müsse einen Teil der Verantwortung wahrnehmen. Die Vorwürfe seien allerdings unbegründet, heisst es im Communiqué. Joe Ackermann war früher Chef der Deutschen Bank.

veröffentlicht: 29. August 2013 09:15
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:57