Joseph Deiss hat den Abstimmungskampf für das neue Mietrecht eröffnet

11.06.2015, 19:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Wirtschaftsminister Joseph Deiss hat den Abstimmungskampf für das neue Mietrecht eröffnet. Neu sollen die Mieten nicht mehr an den Hypothekarzins, sondern an die Teuerung angepasst werden. Anhand einer Vergleichsmiete sollen Mieter vor zu hohen Mieten geschützt werden. Dennoch befürchtet der Mieterverband, dass mit der Anpassung an die Teuerung die Mieten künftig automatisch erhöht werdne. Deiss betonte im Bundeshaus aber die Vorteile für die Mieter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch