Kammerdiener des Papstes verhaftet

12. Juni 2015, 11:10 Uhr

Seit Anfang Jahr sind immer wieder vertrauliche Dokumente aus dem Vatikan an die Medien gelangt. Nun scheint das Leck, das sogenannte Vatileaks, gefunden. Die vatikanische Polizei hat den Kammerdiener von Papst Benedikt, dem Sechzehnten, festgenommen. Der Mann sei im Besitz vertraulicher Dokumente gewesen, hiess es aus hohen Vatikan-Kreisen. In den vertraulichen Dokumenten, die den Medien zugespielt wurden, ging es unter anderem um Vorwürfe der Korruption, des Missmanagements und um Kritik an der Führung der Vatikan-Bank. Teilweise habe der Kammerdiener sogar persönliche Briefe des Papstes weitergeben.

veröffentlicht: 26. Mai 2012 07:04
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:10
Anzeige