Kanton kommt Gemeinden finanziell nicht entgegen

12. Juni 2015, 11:55 Uhr
Kantonsrat-Saal Luzern, Tagungsort des Kantonsparlaments
© www.lu.ch
Anzeige

Der Kanton Luzern soll den Gemeinden finanziell nicht unter die Arme greifen. Das hat das Luzerner Kantonsparlament entschieden. Die Gemeinden hatten die Entlastung wegen den höheren Kosten in der Pflegefinanzierung gefordert. Die Kantonsparlamentarier hielten jedoch dagegen, dass die Gemeinden bei anderen Ausgaben entlastet wurden. Die Linken kritisierten vielmehr, dass die Steuersenkungen die Probleme bei den Gemeinden verursachten.

veröffentlicht: 6. November 2012 09:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:55