Kanton Schwyz will straffällige Asylbewerber effizienter anpacken

12. Juni 2015, 11:35 Uhr
Polizei im Einsatz (Symbolbild)
© Luzerner Polizei

Im Kanton Schwyz sollen Strafverfahren bei Delikten von Asylbewerbern ab sofort schneller und effizienter abgewickelt werden. Schwyz wehrt sich mit diesem Pilotversuch gegen die zuletzt stark angestiegenen Straftaten durch Asylbewerber. Wie die Schwyzer Polizei mitteilt, geht es um sogenannte Express-Delikte von Asylsuchenden, abgewiesenen Asylsuchenden und Asylsuchenden mit Nichteintretens-Entscheid. Das bisher einige Wochen dauernde Verfahren soll jetzt nach Möglichkeit in einem Tag erledigt werden können. Im Anschluss an die Probephase wird geprüft, ob die neue Regelung auch auf andere Täterkreise angewendet werden kann.

veröffentlicht: 24. August 2012 16:46
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:35