Kein freier Internetzugang am Arbeitsplatz? Dann halt über das Smartphone

12. Juni 2015, 11:41 Uhr

Die Meinungen gehen beim Thema Internetzugang am Arbeitsplatz auseinander. Einige Arbeitgeber schränken den Internetzugang ein, so dass der Mitarbeiter keinen Zugriff auf Plattformen wie Facebook, Twitter und YouTube hat. Andere brauchen solche Plattformen sogar bei der Arbeit, zum Beispiel für Marketingzwecke, Recherchen oder die Kundenbindung.

Viele Arbeitnehmer hindern Verbote aber nicht daran, diese Seiten während der Arbeit zu besuchen. Smartphones ersetzen heute oft den Computer im Büro.

In der Radio Pilatus Morgenshow am Donnerstag diskutieren wir zusammen mit euch über dieses Thema und wir hören Meinungen von grossen Firmen aus der Zentralschweiz.

(1) Internet am Arbeitsplatz

(2) Internet am Arbeitsplatz

veröffentlicht: 27. September 2012 05:54
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:41