Kommunalwahlen in Bosnien-Herzegowina

11. Juni 2015, 20:30 Uhr

Bei den Kommunalwahlen in Bosnien-Herzegowina hat die nationalistische Serbenpartei nach eigenen Angaben im serbischen Landesteil eine Reihe von Siegen errungen. Nach eigenen Schätzungen wurde sie mit rund 30 Prozent der Stimmen stärkste Kraft in der Hauptstadt der Serbischen Republik, Banja Luka. Die sozialdemokratische Oppositionspartei konnte dagegen nach ersten Auszählungen alle vier Stadtbezirke von Sarajevo für sich gewinnen. Offizielle Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor. Die zweiten Kommunalwahlen seit dem Ende des Bosnien-Krieges gelten als wichtiger Stimmungstest für die geplanten Parlamentswahlen im Oktober.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:30
Anzeige