Krankheit stimmt Avril Lavigne nachdenklich

12. Juni 2015, 13:55 Uhr
5 Monate lag Avril fast nur im Bett
5 Monate lag Avril fast nur im Bett

Avril Lavigne hat durch ihre Erkrankung neue Prioritäten für ihr zukünftiges Leben festgelegt. Die Sängerin bekam im Herbst 2014 die Diagnose Lyme-Borreliose und befindet sich inzwischen auf dem Weg der Besserung, wie sie gegenüber "people.com" bestätige.

Gesundheit, Familie, Liebe, Glück

Die 30-Jährige hat durch die Infektion, die sie fünf Monate ans Bett fesselte, eine neue Sichtweise entwickelt. Avril sagte: "Nie zuvor im Leben war ich für so lange Zeit außer Gefecht gesetzt. Und ich war mir niemals zuvor klarer darüber, was ich vom Leben erwarte - Gesundheit, Familie, Liebe, Glück."

Avril Lavigne hatte zeitweise Angst davor zu sterben, da sie durch die Krankheit kaum atmen, sprechen oder sich bewegen konnte.

(Quelle: Firstnews.de)

veröffentlicht: 5. April 2015 10:45
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:55