Lohnschere war 2011 etwas weniger gespreizt

12. Juni 2015, 11:10 Uhr
Lohnschere
© arbeitsmarkt

Die Lohnschere in der Schweiz war im vergangenen Jahr etwas weniger gespreizt. Bei den 40 grössten börsenkotierten Unternehmen verdiente ein Topmanager laut der Gewerkschaft Unia knapp 39 Mal soviel wie eine Beschäftigte im niedrigsten Lohnsegment. Im Jahr zuvor lag das Verhältnis noch bei 1:43.

veröffentlicht: 24. Mai 2012 18:09
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:10
Anzeige