London: Federer überraschend ausgeschieden

20. November 2017, 07:30 Uhr
Federer scheiterte im Halbfinal an Wunschgegner
© Sämi Deubelbeiss
Federer scheiterte im Halbfinal an Wunschgegner

Roger Federer hat seinen 11. Final an den World Tour Finals in London unerwartet verpasst. Im Halbfinal unterlag er dem Belgier David Goffin nach gutem Start in drei Sätzen mit 6:2, 3:6 und 4:6.

Goffin, die Nummer 8 der Welt, gewann im siebten Duell mit dem 36-jährigen Basler erstmals. Damit steht fest, dass Federer die Saison 2017 mit einem Rückstand von 1040 Punkten auf Leader Rafael Nadal als Zweiter der Weltrangliste abschliessen wird.

Goffin trifft im Final vom Sonntag auf den Bulgaren Grigor Dimitrov oder den Amerikaner Jack Sock.

Nach den Masters in London: Roger Federer geht nun in den Urlaub

veröffentlicht: 18. November 2017 17:13
aktualisiert: 20. November 2017 07:30