Luzern erhält den Green Can Award

11. Juni 2015, 16:45 Uhr
Luzern glänzt
© stadt luzern
Anzeige

Die Stadt Luzern hat für ihre Bemühungen im Kampf gegen das Littering den Green Can Award erhalten. Mit diesem nationalen Umweltpreis zeichnet die IGORA-Genossenschaft jedes Jahr drei Gemeinden für eine innovative Abfallentsorgung aus. Die Stadt Luzern hat in der Kampagne „Luzern glänzt“ im vergangenen Jahr unter anderem Abfallkübel zu Spielen umgebaut. Damit wollte sie Passanten dazu bringen, die Abfalleimer zu benutzen. Für Luzerns Umweltdirektorin Ursula Stämmer ist klar, dass man auch mit Sensibilisierungskampagnen das Littering nicht ganz verhindern kann, trotzdem sei die Thematisierung wichtig.In der Stadt Luzern werden im öffentlichen Raum jährlich rund 250 Tonnen Abfall gesammelt. Nur rund ein Drittel davon wird in Abfalleimern entsorgt.

veröffentlicht: 23. März 2012 16:07
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:45