Luzerner Staatsarchiv soll Akten schneller zugänglich machen

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Im Staatsarchiv des Kantons Luzern können eingelagerte Akten in Zukunft schon früher als bisher eingesehen werden. Bereits nach 30 Jahren statt wie bisher nach 50 Jahren sollen die Akten allgemein zugänglich sein. Dies schlägt der Luzerner Regierungsrat im neuen Archivgesetz vor. Mit der Senkung der sogenannten Schutzpflicht nimmt die Regierung einen nationalen und internationalen Trend auf. Die Akteneinsicht von 30 Jahren sei ein Erfahrungswert, der ein Gleichgewicht zwischen dem Recht auf Einsichtnahme und dem auf Schutz der Persönlichkeit gewährleiste.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige