Diverse News

Madonna’s Finanzspritze für Guy Ritchie

Madonna’s Finanzspritze für Guy Ritchie

12.06.2015, 06:15 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Madonna will ihre Familie um jeden Preis zusammenhalten. Zwar sei ihre Ehe mit Guy Ritchie gescheitert, den Kontakt zu seinen Kindern soll der Regisseur aber auf keinen Fall verlieren, so ihr Wunsch. Die Sängerin wird ihm deshalb umgerechnet rund 20 Millionen Franken zukommen lassen. Mit dem Geld soll sich Ritchie Häuser in London und New York kaufen, also in den Städten, in denen ihre Kinder leben. Madonna selbst hatte nämlich darauf bestanden, das Familienanwesen in Marylebone, London, zu behalten. Ein Freund des 40-Jährigen sagte dazu: "Er wollte nie Almosen. Er hat Madonnas Forderungen zugestimmt, um den Frieden zu wahren."

Madonna und Guy Ritchie sind seit 21. November offiziell geschieden. Das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder, Rocco und David, teilen sich die beiden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:15

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch