Marco Pantani verurteilt

11. Juni 2015, 21:20 Uhr

Der Radprofi Marco Pantani ist in seiner Heimatstadt Forli wegen sportlichen Betrugs zu drei Monaten Gefängnis bedingt verurteilt worden. Die Anschuldigungen gegen den Bergspezialisten gehen auf das Jahr 1995 zurück. Damals brach sich Pantani während des Strassenrennens Mailand - Turin ein Bein. Im Spital stellten die Ärzte einen hohen Hämatokritwert von 60 Prozent fest, was als Indiz für die Einnahme von EPO gilt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:20
Anzeige