Massenkarambolage mit 50 Fahrzeugen

12. Juni 2015, 12:25 Uhr
Autobahn bei Lausanne ist gesperrt

Auf der Autobahn A9 bei Lausanne sind heute rund 50 Fahrzeuge ineinander geprallt. Die Massenkarambolage geschah bei dichtem Nebel. Laut der Waadtländer Kantonspolizei wurden acht Menschen leicht verletzt. Die Ambulanz brachte sie ins Spital. Weitere 70 Menschen kamen mit dem Schrecken davon. Die Autobahn von Lausanne nach Vevey bleibt für längere Zeit gesperrt. Vor fünf Jahren waren bei einer Massenkarambolage auf der gleichen Strecke ein Mensch gestorben und 55 weitere verletzt worden.

veröffentlicht: 30. März 2013 14:04
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:25