Diverse News

Maurer kämpft für Gripen-Kauf

Maurer kämpft für Gripen-Kauf

12.06.2015, 11:35 Uhr
· Online seit 28.08.2012, 13:05 Uhr
Anzeige

Der Widerstand gegen den Kauf des Kampfjets Gripen nimmt stetig zu. Zuletzt haben sich auch immer mehr bürgerliche Politiker dagegen ausgesprochen. Bundesrat Ueli Maurer versuchte heute auf dem Waffenplatz in Thun den Befreiungsschlag. Er versicherte dabei unter anderem, dass die 22 Kampfjets nicht mehr als 3 Milliarden Franken kosten werden. In diesem Preis seien alle Zusatzkosten enthalten, sagte Ueli Maurer. Weiter führte er aus, dass die Schweiz den Kaufvertrag nicht mit dem Gripen-Hersteller Saab, sondern mit der Schwedischen Regierung abschliesse.

8. März 2020 - 20:53

Ueli Maurer kämpft für Gripen-Kauf

veröffentlicht: 28. August 2012 13:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch