Diverse News

Mehr preiswerte Wohnungen gefordert

Mehr preiswerte Wohnungen gefordert

12.06.2015, 11:15 Uhr
· Online seit 17.06.2012, 15:24 Uhr
Anzeige

In der Stadt Luzern ist die Initiative «für zahlbaren Wohnraum» gutgeheissen worden, und zwar mit 13'264 zu 9536 Stimmen. Das Volksbegehren verlangt, dass in 25 Jahren der Anteil an gemeinnützigen Wohnungen auf 16 Prozent erhöht wird. Heute sind es 14 Prozent. Die Stadtregierung und das Stadtparlament lehnten die Initiative ab.

Angenommen wurde auch die dritte Vorlage, die Schaffung einer
städtischen Ombudsstelle, und zwar mit 16'424 zu 5578 Stimmen. Die Stelle, die für Bürger als Anlaufstelle in Konfliktfällen dienen soll, wird 2014 ihren Betrieb aufnehmen.

veröffentlicht: 17. Juni 2012 15:24
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:15

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch