Meiste Parteien wollen keine neuen Arztpraxen

12. Juni 2015, 11:55 Uhr
Prämienverbilligung (Symbolbild).
© www.jzh.ch
Anzeige

In der Schweiz soll es weniger neuen Praxen von Spezialärzten geben. Dieser Vorschlag des Bundesrates kommt bei den meisten Parteien gut an, wie die Vernehmlassung zeigt. Die Linken, die CVP und die BDP wollen wieder einen Zulassungsstopp. Dagegen ausgesprochen haben sich die FDP und die SVP. Anfang Jahr war der Zulassungsstopp für neue Praxen gefallen. Nach Ansicht des Bundesrates haben seit dann zu viele Ärzte eine Praxis eröffnet, wodurch die Kosten im Gesundheitswesen steigen. Deshalb soll es nun wieder für drei Jahre ein Zulassungsstopp geben.

veröffentlicht: 5. November 2012 17:20
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:55