Milchproduzenten weiter gegen Preissenkung

11. Juni 2015, 22:30 Uhr

Die Zentralschweizer Milchproduzenten wollen der Milchpreis-Senkung von 4 Rappen durch den Milchverarbeitungs-Konzern Emmi vorläufig nicht zustimmen. Dies wurde an einer Sitzung der Milchlieferanten entschieden. Schuld daran sei der Bundesrat, heisst es in einem Communique. Dieser hat die Hauptforderungen der Milchproduzenten bisher nicht erfüllt. Dazu gehört die Einführung einer Milchkuhprämie von 200 Franken und die Verkleinerung der Milchkontingente.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:30
Anzeige