Miley Cyrus: Internet ist schädlicher als Marihuana

12. Juni 2015, 13:31 Uhr
Miley
© Wiki

Miley Cyrus leidet unter den Mobbing-Kommentaren im Internet. Gegenüber dem australischen Sender "Channel Seven" verriet die Sängerin am Sonntagabend:

"Wissen Sie, was wirklich dem Gehirn schadet? Auf Google nach seinem Namen zu suchen oder die Kommentare auf Facebook zu lesen."

Dafür hält sie Marihuana für wenig schädlich, wie sie später im Interview erklärte. Sie zeige Bilder ihres Konsums in sozialen Netzwerken,

"weil ich damit aufwuchs, dass man Marihuana nicht für etwas Schlechtes halten muss."

(Quelle: Firstnews)

veröffentlicht: 2. September 2014 08:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:31