Diverse News

Mindestens 54 Tote und 1200 Verletzt bei Zugsunglück

Mindestens 54 Tote und 1200 Verletzt bei Zugsunglück

11.06.2015, 23:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Beim Zugunglück in Nordkorea sind nach Angaben des Roten Kreuzes mindestens 54 Menschen ums Leben gekommen. Rund 1’200 Menschen seien verletzt, sagte ein Vertreter der Hilfsorganisation. Über 8000 Häuser seinen vollständig oder teilweise zerstört worden. In der nordkoreanischen Stadt Ryongchon waren gestern zwei mit Brennstoff beladene Züge zusammengestossen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch