Mindestens 80 Tote bei Erdbeben in China

12. Juni 2015, 11:36 Uhr

Zwei schwere Erdbeben haben den Südwesten Chinas erschüttert. Mindestens 80 Personen seien dabei ums Leben gekommen, meldeten die chinesischen Behörden. Hunderte seien verletzt worden. Weil sich das Beben in einer gebirgigen Region ereignete und die Rettungskräfte viele Dörfer noch nicht erreichen können, wird befürchtet, dass die Zahl der Toten weiter steigen könnte. Die Beben hatten eine Stärke von 5,7 und 5,6 auf der Richterskala.

veröffentlicht: 8. September 2012 07:35
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:36