Anzeige

Modekette H+M will alte Kleider annehmen

12. Juni 2015, 12:00 Uhr
H+M-Mode
© H+M

Kundinnen der schwedischen Modekette H+M können ab Februar gebrauchte oder schadhafte Kleidungsstücke in die Filialen zurückbringen. H+M will damit nach eigenen Angaben die Auswirkungen auf die Umwelt durch Kleidung minimieren. H+M akzeptiere alle Kleidungsstücke von allen Marken und in jedem Zustand teilte das Unternehmen mit. Die Kunden erhalten für das Recycling einen Gutschein über einen Preisnachlass von 15 Prozent auf einen neuen Artikel. H+M argumentiert, jährlich würden Tonnen von Textilien in den Müll geworfen, obwohl bis zu 95 Prozent dieser Kleidungsstücke erneut genutzt, weiter getragen oder recycelt werden könnten.

veröffentlicht: 6. Dezember 2012 19:31
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00